Bericht von Bord 3.11.2009

Veröffentlicht: Dienstag, 03. November 2009

Ein kurzer Bericht von Bord unserer F213:

 

Jetzt aber schon mal von mir das Interessanteste der letzten Wochen.

Nach einem Aufenthalt in Neapel, wo es einen großen Empfang gab haben wir den Suez-Kanal

passiert und in Djibouti das 20. Kontingent OEF übernommen.

Die Piraten merkten auch gleich, dass ein „neuer Sheriff in der Stadt“ ist. Noch vor dem ersten

Einlaufen in Djibouti haben wir die ersten Boote kontrolliert.

Von unserer ersten Piratenabwehr hast Du sicherlich in der Zeitung gelesen.

Es ist schon was anderes wenn man einen scharfen Schuss im Einsatz abgibt. War übrigens der

erste in der Geschichte der Augsburg. Alles weitere war undramatisch, wir

durften ja nichts außer nebenher zu fahren (ROE). Der nächste Hafen war Salalah. Den haben wir auch

erfolgreich hinter uns gelassen und freuen uns jetzt wieder auf eine mehrwöchige Patrouille.

Ach ja, wir haben letzte Woche die Bremern getroffen. Oder besser gesagt sie

uns und zwar genau auf Höhe Turm. Unseren Anker hat sie auch versenkt. Als

Dankeschön haben wir ihnen ein Loch im Rumpf und eine Delle im Hangar

verpasst. Das Ganze schränkt uns aber nicht weiter ein und so machen wir weiter unseren Job.

Außer der täglichen Dhow (arabisches Fischerboot) welche wir regelmäßig

belästigen ist aber nichts los.

 

Zugriffe: 4094

Who's Online

Aktuell sind 177 Gäste und keine Mitglieder online

Letzte Beiträge im Forum

  • Keine Beiträge vorhanden.

Besucher

44.8%Germany Germany
41.3%United States United States
5.7%Republic Of Korea Republic Of Korea
3.4%United Kingdom United Kingdom
2.2%South Africa South Africa
1.1%Russian Federation Russian Federation
1.1%Sweden Sweden

gestern: 1
letzte Woche: 25
dieser Monat: 13
letzter Monat: 119
Total: 280006

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.